Samstag, 6. April 2013

● HAAR TIPPS ●

● fettige Haare ●
Darf ich fettige Haare jeden Tag waschen? Auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält: Häufiges Haare waschen ist
nicht für die übermäßige Talgproduktion verantwortlich und regt diese auch
nicht zusätzlich an. Wasch deine Haare also ruhig jeden Tag, wenn du dich damit
wohler fühlst. Wichtig ist dabei nur, dass du ein mildes und leicht entfettendes
Shampoo benutzt.

●●●●●●●●●●●●●●●●
Shampoo für fettige Haare Shampoos für fettiges Haar sollten weder Proteine noch rückfettende
Substanzen wie Öle oder Silikone enthalten. Sie machen das Haar schwer und
noch fettiger, als es bereits ist. Inhaltsstoffe wie Tenside dagegen entfernen
überschüssiges Fett und wirken bei fettigem Haar am besten. Tenside stehen als
"Sodium Laureth Sulfate" oder "Sulfosuccinate" auf der Verpackung.

●●●●●●●●●●●●●●●●
Haare waschen bei fettigen Haaren Verteile das Shampoo nur in den Ansatz direkt auf dem Kopf. Für die Spitzen,
die nicht mehr mit Fett von der Kopfhaut versorgt werden, genügt das,
was beim Ausspülen an Shampoo übrig bleibt.

●●●●●●●●●●●●●●●●
Haarspülung selber machen Eine gute Spülung für fettiges Haar kannst du auch leicht selber machen:
Mische einen 1/4 Liter destilliertes Wasser mit dem Saft von zwei
ausgedrückten Zitronen. Nach dem Waschen über das Haar geben, kurz einwirken
lassen und gründlich ausspülen.



● Dünne Haare von außen kräftigen●

Haarpflege von Swiss-O-Par Täglich eine Handvoll Obst stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern
auch schlappes Haar. Mit natürlicher Kraft belebt die Grüner Apfel-Produktserie
von Swiss-O-Par geschwächte Mähnen. Shampoo und Spülung (je ca. 2 Euro)
dienen als Frucht-Pflegebombe für alle Haartypen. Ohne Silikone!

●●●●●●●●●●●●●●●●
Mehr Halt für dünne Haare Kaum fertig geföhnt, fällt deine Frisur in sich zusammen? So gibst du deinen
Haaren mehr Halt: Haare anföhnen und dann etwas Schaumfestiger in den
Ansatz kämmen. Deckpartie wegclipsen und mit der untersten Haarschicht beginnen.
Arbeite dabei mit zwei Rundbürsten und lass eine immer im Haar auskühlen lassen,
während du mit der anderen weiter stylst.

●●●●●●●●●●●●●●●●
Mehr Volumen für dünnes Haar Du kannst deine Haare auch kopfüber mit den Händen trockenföhnen.
Noch mehr Volumen kriegst du in dünne Haare, wenn du am Schluss die Spitzen
mit der Bürste nach innen föhnst. Vor dem Styling die Haare immer ganz trocken
föhnen, damit Restfeuchtigkeit die Frisur nicht platt macht!


Ich hoffe, dass ich euch weiter geholfen habe. Falls ihr noch was wissen, hinterlasst einfach ein Kommentaaaaar. Dankeeeeee!
Schönes Wochenende euuuuch <3 Knutschaaaaaaaa  

New´s





Beziehungsstatus: Schmetterlinge erfolglos ausgekotzt !!!

Montag, 1. April 2013